Donnerstag, 21. März 2013

Eigentlich…


… wollten wir an diesem Donnerstag bei der wöchentlichen Fotochallenge "Beauty is where you find it" auf dem Blog von Frau Pimpi nicht mittun. Und zwar aus einem einfachen Grund: Das Thema war heute für uns nix. Denn es lautet "Smile". Jawohl. Nichts weiter. Ziemlich simpel, sollte man meinen. Allerdings nicht, wenn ein Teil Franzinellis bereits sehr früh am Morgen mit dem linken Fuß zuerst aus dem Bett gestiegen ist. Und es ging nicht besonders toll weiter: Draußen lag Schnee, es war Putztag, am Küchenherd war eine Lampe kaputt und ließ sich nicht reparieren, die Müllabfuhr ratterte achtlos an der randvollen Bio-Tonne vorüber und so fort. Nichts wirklich Dramatisches, das einen gleich umbringt, dennoch: Kein Grund für "Smile", fanden wir.
Am Nachmittag allerdings entdeckten wir durch Zufall dieses strahlende Lächeln in einem uns bekannten Laden. Zauberhaft, oder? Das Gesichtlein gehört einer Schaufensterbüste aus den Fuffzigern, die aus Gründen, mit denen wir Sie jetzt nicht langweilen wollen, "Mutter" genannt wird. Mutter lächelte also lieblich, und sogleich bekamen wir doch Lust, ein Foto bei Frau Pimpi zu posten. 
Unsere Laune hob sich übrigens zum Ende des Tages beträchtlich. Nicht zuletzt Mutters wegen, wie wir zugeben müssen. Und weil durch irgendeinen unerfindlichen Umstand die Lampe am Herd plötzlich wieder funktionierte und die Bio-Tonne doch noch geleert wurde. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen