Dienstag, 1. Januar 2013

Neu


Genauso ist es, das neue Jahr – neu! Und obwohl heute eigentlich nur der Dienstag nach einem Montag ist, das Wetter sich ebenso scheußlich darbietet wie gestern und morgen ein einfacher Arbeitstag beginnt wie alle Arbeitstage im alten Jahr, haben Franzinellis dieses kuriose Gefühl von Neuheit, das sich bei uns immer am Neujahrstag einstellt. An unseren guten Vorsätzen kann es nicht liegen, denn wir fassen niemals welche, weil wir ohnehin nicht länger als fünf Minuten damit durchhalten.
Trotzdem ist ein neues Jahr natürlich mit Erwartungen und Hoffnungen verbunden, eine Reihe von Veränderungen stehen ins Haus, und nach den arbeitsreichen letzten Wochen, den Weihnachtsvorbereitungen und all den Feiertagen hat man mit einem Mal wieder den Kopf frei, um über den Tellerand zu schauen. Und ist gespannt, wie es weitergeht und was als näxtes passiert.
Wir hoffen, Sie sind ebenfalls gut von 12 nach 13 gewexelt und hatten eine schöne Zeit! Alles Gute zum neuen Jahr!


1 Kommentar:

  1. Liebe Franzinellis!

    Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.

    Johann Wolfgang von Goethe

    Ich wünsche Dir ein blühendes 2013!!!
    ♥liche Grüße von mir!
    Sabine

    AntwortenLöschen