Donnerstag, 3. Oktober 2013

Grün - Green


… lautet heute das Motto bei Frau Pimpis wöchentlicher Foto-Challenge auf ihrem Blog. Wir waren seit einer Ewigkeit nicht dabei, deswegen freuen wir uns, endlich mal wieder mitzutun.
An sich ist es ja draußen noch ziemlich grün, wenngleich sich im Laub der Bäume um Franzinelli-Castel allmählich das erste Rot und Gelb zeigt. Jedoch polterten beim achtlosen Öffnen der Kühlschranktür ein paar Limetten heraus – die horten wir immer im untersten Fach, für den Fall, daß es  ein thailändisches Essen geben muß und überhaupt – und drängten sich sozusagen auf als themenbezogenes Fotomotiv.
Was es sonst noch Grünes gibt, schauen wir uns jetzt mal an!


Dienstag, 1. Oktober 2013

Echt Franzinelli…


… sind unsere neuen Papiersticker "Pilzchen & Co." : 24 Stück mit sechs verschiedenen Motiven aus der Franzinelli-Werkstatt! Bunt wie immer und für alles, das schick verziert werden soll! Selbstverständlich selbstklebend! Ab heute neu, gut & günstig im Dawanda-Shop!




Mittwoch, 25. September 2013

Eifelwandern…


Franzinellis hatten noch ein bißchen frei, und was lag näher, als einen der wenigen richtig schönen Septembertage auszunutzen? Und herrlich war es wieder, zwischen Obermaubach und Nideggen: Der Wald wunderbar grün, aber schon mit dem allerersten herbstlichen Anstrich, Pilze überall und die Eicheln klackerten herunter. Einfach toll, wirklich…


… die schönen Kontraste zwischen Licht und Schatten…


… und an der Felspassage düstere Hinkelsteine…


… die einen fast wieder an Legenden glauben ließen, an Holzweiblein und Wurzelmännchen…


… und man hatte das Gefühl, man könnte sich ganz unversehens in einem Abenteuer wiederfinden…


Über das Erscheinen eines kleinen Mädchens mit roter Kapuze hätte sich jedenfalls keiner gewundert.
  

Das allerwichtigste war natürlich das übliche Picknick, wenngleich wir vergessen hatten, Eier zu kaufen, und deshalb die an sich obligatorischen Brateibrote fehlten. Stattdessen gab es  Linsensalat und selbstgebackenes Kürbisbrot, und wie von Zauberhand lag genau zur rechten Zeit die passende Wiese am Wegrand…


Die Aussichten für das Wochenende sind zur Zeit ziemlich vielversprechend, da können wir vielleicht nochmal losziehen. Und vorher werden wir noch Eier holen gehen…


Mittwoch, 18. September 2013

24 Zahlensticker


Ja, wir wissen schon, was Sie jetzt denken: Weihnachten ist noch so weit weg wie der Mars! Und man kauft jetzt auch noch kein Weihnachtsgebäck, das perverserweise bereits in den Supermärkten angeboten wird.
Aber unsere selbstklebenden Zahensticker können Sie auch für alle möglichen anderen Projekte verwenden, nicht nur zur Adventskalendergestaltung: Für Karten und Geschenktüten und Päckchen zum Beispiel. Jeder schnöde Briefumschlag wird damit aufgepeppt, das ganze Jahr hindurch, ehrlich wahr! Wir machen das selber dauernd und die Empfänger freuen sich. 
Wie auch immer.
Die Sticker gibt´s ab heute im Dawanda-Shop, und Sie müssen ja niemandem sagen, daß Sie schon mit den Weihnachtsvorbereitungen begonnen haben…








Dienstag, 17. September 2013

Bingo!


… können wir nur sagen, nach diesem Flohmarktfund! Wunderschöne alte Bingo-Karten, komplett mit Steinen, und haben keinen Arm und kein Bein gekostet! Wir behalten den kleinen Schatz erstmal für uns, aber demnäxt werden wir bestimmt die eine oder andere Schnipseltüte damit bestücken…



Samstag, 14. September 2013

Appelgebak…


…oder auch Gedeckter Apfelkuchen ist Pap Franzinellis Liebling auf dem Kuchenbuffet. Nun sind unsere Senioren für ein paar Tage nach Holland abgezwitschert, woselbst Pap sich seine favoriete Speise in rauhen Mengen hinter die Kiemen schieben kann, aber wir Daheimgebliebenen haben morgen das Haus voll Besuch und müssen selbst für den ausreichend ausstaffierten Kaffeetisch sorgen. Appelgebak schmeckt am besten, wenn es am Vortag gebacken und mit Zuckerguß überzogen wird, weshalb wir diese Tätigkeit bereits erledigt haben. Morgen muß dann noch ein Pflaumenkuchen mit Hefeteig her, aber den machen wir frisch, unmittelbar vor Kaffee. 
Die Senioren haben sich übrigens sehr fröhlich aus ihrem Urlaub gemeldet, woraus wir schlossen, daß es nicht nur Appelgebak, sondern auch irgendeine lekkere Flüssigkeit gegeben hatte, die mit "A" beginnt.
Wie auch immer. 
Morgen ist  Apfel-, Kürbis- und Gartenfest bei der hiesigen Baumschule Becker, mit Verkaufsständen und Vorführungen. Das Wetter soll akzeptabel werden, weshalb wir uns mit unserem Besuch im Schlepp dort einzufinden gedenken. Falls Sie in der Nähe wohnen, kommen Sie auch und bringen Sie die Kinder.


Dienstag, 3. September 2013

Ferien vorbei…


… und der Sommer auf dem Abmarsch? Egal! Denn bei Franzinellis gibt es jetzt zwei schicke neue KnopfKunststückchen! Die bringen Fröhlichkeit ins Zimmer!
Ab heute zu haben bei Dawanda oder in unserem Web-Shop!











Montag, 2. September 2013

Babouches en coton…


… oder auch Baumwollpantoffeln werden zur Zeit in Franzinellis neuem Werkelzimmer in Serie gefertigt. Dieser Tage wollten wir nämlich ausnahmsweise mal etwas wegsortieren und stolperten dabei über ein olles Handarbeitsbuch mit vielen simplen Anleitungen. Die Schluppen sind im Nullkommanix aus Stoff, Vlies und Filz genäht und werden bei Bedarf zuckersüß mit Knöpfen oder Zackenlitze verziert. Stoffreste  haben wir zum Glück genug, und die Nähanleitung läßt sich ganz einfach an sämtliche Schuhgrößen anpassen. Werden uns für die kalte Jahreszeit vielleicht Exemplare mit Fell ausdenken und dann:  A kalte Flossen!


Und mit einer kleinen Arbeit auf den Knien…


… für neue Knopf-Kunststückchen …



… blikken wir dem Ende der Ferien und des Sommers leicht wehmütig entgegen…

Dienstag, 27. August 2013

Unser oller Keller…


… ist ja chronisch unordentlich. Wenngleich wir uns an dieser Stelle mal loben müssen: In letzter Zeit wurden diverse Kisten mit Dingen zu verschiedenen Containern gefahren, und wir können wieder in Ecken kukken, die bislang komplett zugeplüscht waren mit odds & ends.
Dort unten war natürlich auch einiges an Hausrat ausgelagert, während unser neues Werkelzimmer gebaut wurde, und zu unserem Erstaunen durften wir feststellen, daß wir noch garnicht alles wieder nach oben gebracht hatten! Kann man mal sehen, wie schnell man vergißt, was man so angesammelt hat, wenn es für ein paar Wochen oder Monate weggräumt war!
Da fand sich in einem Karton dieses kleine Schatzkästlein…


… mit lauter piepkleinem Schnikkes, der früher auf einem Möbelchen gestanden hat, das wir mittlerweile nicht mehr besitzen: Zum Beispiel eine Sammlung von winzigen Bären aus Ton oder was auch immer, eine Windmühle aus Porzellan, die irgendwann einer aus dem Hollandurlaub mitgebracht hat …


… ein kitschtiges Tässchen…


… sowie zwei Perlmuttschnallen, ein Holzzug en miniature und ein antikes Ziffernblatt.


Wir müssen schändlicherweise zugeben, daß wir bisher nichts davon vermißt hatten, was nur bedeuten kann, daß wir viel zuviel besitzen. Nichtsdestoweniger wird natürlich nix fortgeworfen. Wir werden jetzt mal überlegen, wo der Kleinkram zukünftig Platz findet. Vorläufig muß er in seiner Schachtel in einem Schrankfach wohnen, aber uns wird sicher bald etwas zu seiner Verwendung einfallen…


Sonntag, 25. August 2013

Ein ungewohnter Anblick…


… nach einem heißen und sehr trockenen Sommer: Regentropfen an der Fensterscheibe!
Eigentlich hatten Franzinellis gehofft, den Tag in der Eifel verbringen zu können, bei einer kleinen Wanderung mit Picknick, und abends nochmal grillen, bevor allmählich der Herbst herbeischleicht.
Stattdessen mußten wir drinnen frühstücken…


… und hatten keine Ausrede, uns vor weniger geliebten Aufgaben zu drücken. Und weil Kristie Franzinelli angesichts der Wetterlage beschloß, endlich die Lampen im neuen Gästebad anzubringen, sah es auf dem Werkeltisch heute ganz unsonntäglich aus, nämlich wie bei Hempels…


Das machte aber nichts, weil die, die Kaffee trinken wollten, dies am ordentlich gedeckten Küchentisch tun konnten :)
Morgen soll es hier übrigens wieder schöner werden.  Kann man nur hoffen, daß die Vorhersage stimmt, schließlich wollen wir den Sommer noch nicht sofort ziehen lassen…


Donnerstag, 22. August 2013

Die besten Tomaten…


… hat Pap Franzinelli. Ehrlich wahr. Auch wenn wir das über unseren eigenen Pap sagen. Und jeden Tag kommt ein Korb voll ins Haus. Das ist einfach märchenhaft, denn es gibt nur selten Gartenjahre, in denen man soviele eigene Tomaten essen kann, wie man möchte. Dazu haben wir dieser Tage ein sensationelles Olivenöl geschenkt bekommen, aus einer kleinen Ölmühle bei Nizza. Das und die Tomaten und eine Kugel Büffelmozzarella… 
Wir hoffen, Sie genießen den Spätsommer ebenso wie wir!


Dienstag, 20. August 2013

Ein heißer Sommer…


… geht zuende, wenixtens bei Franzinellis!

Waren wir auf Weltreise, fragen Sie sich? Nein, waren wir nicht, wir waren die ganze Zeit daheim! Und mit uns Schwärme von Bauarbeitern, die wochenlang hinter Franzinelli-Castle gezaubert haben!
Ja!
Und nun haben wir ein neues Werkelzimmer!
Vorbei die Zeiten des Küchenateliers mit der ewigen Hin- und Herkruschelei und dem abendlichen Tischabräumen vor dem Essen! Kein Herumsuchen mehr nach Diesem & Jenem in allen möglichen Ecken! 
Endlich haben wir Platz zum Werkeln, Platz für das Material, für den Drucker und die Nähmaschine und all den kleinen Krempel, den der Mensch unbedingt um sich braucht. Und abends darf liegenbleiben, was nicht fertiggeworden ist! Ist das nicht einfach wunderbar? Im Augenblick möchten wir deshalb garnicht weg, ehrlich gesagt, auch nicht auf Weltreise…

Wollen Sie übrigens mal kukken?

Der neue Werkeltisch, extra für uns angefertigt…


… und dazu ein paar Werkstattsitzmöbel…


… höhenverstellbar für Franzinellis in sämtlichen Größen!



Statt Sideboard: zwei olle Hocker aus dem Schuppen der Nachbarin, ein bißchen angemalt mit Klimbimchen obendrauf, und dazu der gute Trolley vom Großen Schweden…




 au Senegal: eine Deckenlampe aus einem Ölfassdeckel…


Ein neues Plätzchen für den kleinen Materialschrank, ganz für sich an einer Wand, mit der Puppe Gitti und Mutter Franzinellis alten Stofftieren. Dito die schäbige Hakenleiste aus der alten Waschküche…




Frisch gekachelt, natürlich mit unseren eigenen Objekten: Franzinellis Mini-Holzkacheln als große Collage…


 … und am Schlüssel vom großen Materialschrank darf eine Kleine Sumse nicht fehlen!


Wir müssen jetzt noch einige Sachen verpacken und zur Post tragen. Und dann gehen wir in die Küche, kochen und essen, wie es sich gehört!
Herrlich, oder?


Samstag, 13. Juli 2013

Postkartengeschichten No. 3


Ab heute auch zu haben im Franzinelli-Webshop


Postkartengeschichten No. 3

"große wahre Liebe, Lust und Leidenschaft
Es ist wie Zauberei"



Postkarte DIN A6, Pappe, Papier
kleine Originalcollage
von DieFrannzinellis

Montag, 8. Juli 2013

Postkartengeschichten No.2


Postkartengeschichte No. 2

"Selbst die Fische haben hier mehr Charakter
oder Der Wal"


Postkarte DIN A6, Pappe, Papier
kleine Originalcollage
von DieFranzinellis


Freitag, 5. Juli 2013

Postkartengeschichten No. 1


Wie Sie wissen, werfen Franzinellis niemals etwas weg. Auch kein Papier, das noch irgendwie brauchbar zu sein verspricht, zum Beispiel für unsere Schnipseltüten. Und deshalb haben wir mittlerweile ein Sammelsurium an Bildchen und Päppchen, Katalogen, Foldern und Umschlägen, dazu jede Menge Reste in allen Formen und Farben.
Dieser Tage saßen wir mal müßig herum und krosten in Kisten und Schubladen. Doch auch ziellose Momente münden oft genug in einem neuen Projekt, dieses Mal in unseren Postkartengeschichten: Allerlei Papierschnipsel, zusammengefügt zu einer kleinen Erzählung. 
Die werden wir Ihnen nach und nach hier vorstellen. Und wenn Sie Lust haben, schreiben Sie uns einen Kommentar: Welche Geschichte kommt Ihnen beim Betrachten in den Sinn? 

Heute zeigen wir Ihnen die

Postkartengeschichte No. 1

"Krieg und Liebe, Einsamkeit und Glück
Dieses Buch hätte Melville gefallen"


Postkarte DIN A6, Pappe, Papier
kleine Originalcollage
von DieFranzinellis

Mittwoch, 3. Juli 2013

Neulich…


… auf dem Flohmarkt…


… fand Kristie Franzinellis diese Schatulle und konnte nicht widerstehen. Ist der Hammer, oder? Wenngleich kitschigst, natürlich. Wie üblich sind wir noch auf der Suche nach einem geeigneten Wohnort im bereits sehr gut ausgestatteten Franzinelli Castle, aber es wird sich etwas finden, ganz sicher…

Donnerstag, 27. Juni 2013

Wieder da!


Für alle Genußfutterer und Küchen-Freaks: Unsere liebste Schnipseltüte "kitchen-nett" ist wieder da! Mit vielen Schnipseln aus der herrlichen Welt von Essen und Trinken! Und dazu ein zuckersüßer Kirschen-Stempel! Ab sofort zu haben in unserem Web-Shop oder bei Dawanda!