Sonntag, 28. Oktober 2012

So war es heute…



… bei uns: So sonnig und herrlich, mit einem azurblauen Himmel und leuchtend buntem Laub!
Und kalt dazu – Herrschaften! Deshalb waren wir glücklich, zum allerletzten Draußen-Antikmarkt der Saison das warme Wintermäntelchen angezogen zu haben!


Natürlich fanden wir wieder den wunderbarsten Klimbim, aber zuerst sagen wir Ihnen mal, wobei wir trotz größter Versuchung standhaft geblieben sind: 
1. bei der Handtatsche aus Python-Fell
2. bei den Wollschafen aus dem Erzgebirge
3. bei der perfekt erhaltenen Olympus-Reiseschreibmaschine
4. bei der himmelblauen Butterdose von Villeroy & Boch
5. bei den kitschigen französischen Verlobungskarten aus dem Jahr Pief
6. bei zahllosen anderen Dingen, die wir schon wieder vergessen haben

Aber diese 10 alten Wattepilze haben wir uns gekauft, weil a) Wattepilze in gutem Zustand so selten sind wie Goldklumpen, b) sie keinen Arm und kein Bein kosteten, c) wir  uns schon lange welche gewünscht haben.
Sagen Sie jetzt nicht, wir wären keine bescheidenen Altreucher!
Unsere Pilze wohnen zur Zeit im ganzen Haus, denn jetzt ist ja ihre Zeit. Zum Advent ziehen sie wieder zurück in ihre Schublade, aber bis dahin ist es noch eine Weile hin…



Donnerstag, 25. Oktober 2012

Würfelglück…


… hatten wir schon ziemlich lange nicht mehr. Zumindest kein Franzinelli-Würfel-Glück. Deshalb haben wir uns mal eine Kiste piepkleiner Buchenholzwürfel zur Brust genommen, sozusagen. Und mit allerlei Papiercollagen aus unserer Digital-Werkstatt bezogen. So sehen die jetzt aus, die neuen Minis:


Zehn verschiedene Motive gibt es, mit Buchstaben und Zahlen und Augen und Bildern. Kann man eine richtig schöne Pyramide mit bauen, vorausgesetzt, man hat genug!



Aber auch einer allein sieht einfach süß und putzig aus als Dekoration im Vintage-Look. Und was für ein entzückendes Wichtelgeschenk solch ein Würfelchen ist, davon wollen wir erst garnicht reden! Wo man doch immer so lange hin- und herüberlegen muß, wenn man wieder eins braucht für die Büroweihnachtsfeier oder den Nikolausnachmittag mit den besten Freundinnen. Zu finden sind die Würfel selbstredend im Franzinelli-Shop und Sie können gerne mehrere haben!



Und außerdem:

Was soll Ihnen dieses Bild sagen? Würfel im Koffer?


 Ja! Genau! Bald ist es wieder soweit, nämlich am 4. November 2012: Da findet die inzwischen 3. Kofferschau in Münster statt! Und wir Glückschweine sind dabei! Schon im März hat´s uns so gut gefallen, deshalb freuen wir uns schon ein Bein ab. Und wer sonst noch dabei ist und wo die feine Veranstaltung abgehalten wird, können Sie hier nachschauen.

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Kollegen-Schatzkästlein No. 21


Wie ist denn das Wetter so bei Ihnen? Nix mit goldenem Oktober zur Zeit, oder? Bei uns jedenfalls nicht, der Blick aus dem Fenster könnte einen eher verdrießlich stimmen. Wenn allerdings in seltenen Momenten die Sonne herauskommt, dann wird´s richtig schön. Am Montag zum Beispiel, beim Joggen, da waren mit einem Mal Farben zu sehen – Herrschaften! Vom sattesten Gelb über tiefes Rot und blasses Rosa bis hin zum rostigen Braun – alles da. Und deshalb haben wir ein neues Schatzkästlein zusammengestellt, denn bei den Dawanda-Kollegen gibt es jetzt die tollsten Sachen in wunderbaren Herbstfarben. Warum soll man da aus dem Fenster kukken? Genießen Sie stattdessen unser

Kollegen-Schatzkästlein No. 21 "Oktober"




Alle Produkte bei Dawanda

Von Links oben nach rechts unten:

5 Eierbecher in Gelb von oldtimes

Glasperlen-Mix von tolle-jule

Florales Herbst von Katrin-Schwurack

Plakat "Fuchs mit Cape" von Malina-und-ich

Deko-Schale Rost von atelier51de

Alter Stopfpilz aus Holz von kirpputori


Holzrelief Lotuskapsel von leschiwelt



Mohnkapseln von der-matz

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Shoot The Shooter!


Haben wir gemacht! Also, einer von uns. Der einzige, der heute daheim war und bei der Foto-Challenge "Beauty is where you find it" bei Frau Pimpi mittun konnte! Ist jede Woche wieder eine Herausforderung, ehrlich. Wir schauen immer kurz vor Donnerstag das vorgegebene Thema nach, und manchmal grübeln wir eine halbe Ewigkeit, wie wir es umsetzen könnten. Nur sehr gelegentlich fällt uns gleich etwas Gescheites dazu ein, leider. Und wir sind auch, offen gesagt, nicht die geübtesten Fotografen, jedenfalls die meisten von uns nicht. Aber das ist natürlich der Witz bei der Sache, nicht wahr?
Jetzt gehen wir mal posten und schauen uns die anderen Shooters an!