Samstag, 12. Mai 2012

Was sagt Ihnen…




… dieser zauberhafte Anblick? Richtig! Das Erdbeerbüdchen gegenüber hat seit heute geöffnet! Das bedeutet: Mindestens drei herrliche Monate, während derer wir nur über die Straße flitzen müssen, um ein Schälchen oder zwei oder drei zu kaufen! Und das zu (fast) jeder Tageszeit! Ein Luxus, wirklich. Natürlich waren wir vorhin flugs drüben, denn heute gab es einen unserer allerallerallerliebsten Nachtische, nämlich Erdbeeren mit Mändelchenpudding. Den kennen Sie wahrscheinlich, da er zur Erdbeerzeit gehört wie der Tannenbaum zu Weihnachten. Wir haben meistens ein paar Schachteln auf Vorrat, weil es durchaus vorkam, daß er im örtlichen Supermarkt wochenlang ausverkauft war und wir weinen mußten. Ehrlich. Zumal nur dieser Mändelchenpudding der einzige echte ist, alles andere stellt bestenfalls einen sehr unzulänglichen Kompromiß dar.
Wie auch immer.
Morgen sind wir zum Kaffee eingeladen, was heißt, daß das sonntägliche Bakken ausfällt. Deshalb fällt auch der heiß ersehnte Erdbeerstreusel aus. Aber am Donnerstag ist bei uns Feiertag. Raten Sie mal, was wir da machen werden…

1 Kommentar:

  1. Ich LIEBE Erdbeeren, egal, ob ganz, püriert, auf einem Kuchen oder als Mamas weltbeste Erdbeermarmelade!

    Herzlichst,
    Steph

    AntwortenLöschen