Freitag, 25. Mai 2012

Herrschaften…


… ist das heute herrlich! Der schönste Sommertag ever! Und wie anders draußen alles wirkt nach zwei, drei warmen Tagen! Die Heuwiese ist gemäht, die Birnbäume an der Kuhweide haben mit einem Mal kleine Früchte und der Raps ist ganz verblüht und riecht nicht mehr nach Honig, sondern nach Kohl. Die Ponies, die letzte Woche noch bis zum Bauch im Gras gestanden haben, sind auf einen anderen Futterplatz umgezogen. Bald werden die Brombeerhecken zu blühen anfangen, und dann ist es gar nicht mehr lange hin, bis das Getreide reif wird. Kaum zu glauben eigentlich, wie die Zeit wieder dahinfliegt.
Aber daran wollen wir jetzt nicht denken. Franzinellis werden heute nach Feierabend Pizza und Spargeltorte in den Ofen schieben, eine große Schüssel mit Pap Franzinellis "Maikönig" und der ersten Gartenrauke herrichten, auf dem Hof decken und ein paar Flaschen Wein aufmachen zum allerersten Sommerabend im Freien. Mucki hat morgen keine Schule und darf fast so lange aufbleiben wie die Großen. Wir müssen nur noch kehren, die frischgewaschenen Kissen auf die Gartenstühle legen und die Windlichter polieren. Eine wunderbare Aussicht, ehrlich.
Bei uns soll übrigens das ganze Wochenende so grandioses Wetter herrschen. Können Sie sich ja denken, wo Sie uns dann finden und was wir machen…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen