Donnerstag, 8. März 2012

Haben wir…


… heute beim Einkaufen gefroren! Herrschaften! Die Damen hinter den Markständen waren so dikk vermummt wie im tiefsten Winter, und Franzinellis bibberten sich mit Körben und Taschen von einem zum näxten. Mutter Franzinelli hatte schon nach fünf Minuten Eisfüße, allerdings trug sie auch Schuhe "zum Sünden vergeben", wie unser Blumenhändler Peter es ausdrückte. Man sollte also die Jahreszeit keinesfalls mit dem Frühling verwexeln. Und sich durchaus nochmal das Wintermüffchen anziehen, bevor man sich sonstwas einfängt. Wir haben natürlich trotzdem einen Armvoll Tulpen gekauft, wie jede Woche im März, denn im Haus braucht man unbedingt ein paar Frühlingsschnipsel.
Die finden Sie heute übrigens auch bei Frau Pimpi auf ihrem Blog, denn "Frühlingsschnipsel" werden dort für die wöchentliche Foto-Challenge "Beauty is where you find it" zusammengetragen. Und wundervoll farbenfroh sieht das Board schon aus, da wird´s einem gleich warm um´s Herz. Wir posten unser Schnipselchen jetzt ebenfalls, kommen Sie kukken!

Kommentare:

  1. Wunderschöne Tulpen! Diese Zart-Orange Farbe macht richtig Freude :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mutter Franzinelli, da haben wir was gemein. Ich merke auch täglich recht deutlich, dass ich nicht ganz temperaturgerecht angezogen bin. Gut, dass es so schöne bunte Blumen zum Aufhübschen des Gemütes gibt. lg

    AntwortenLöschen
  3. ... meine haben schon (wieder) nach 3tagen die lust aufs freude-machen verloren. ich bin schon immer so gut zu ihnen!
    ;)
    und hier ist es heute wundervoll sonnig... ich erschrak dann nur, als ich "mal eben" kurz vor die tür bin.
    lg steffi

    AntwortenLöschen