Samstag, 3. Dezember 2011

Und es begab sich…


… aber zu der Zeit, daß ein Gebot von Kaiser Augustus ausging…", so lautet der Beginn der Weihnachtsgeschichte im Lukas-Evangelium. Und ebenso der Titel eines wundervollen Büchleins, das zwei Franzinellis mal vor Jahr und Tag von einer sehr lieben alten Freundin geschenkt bekamen: "Und es begab sich, Inwendige Geschichten" vom österreichischen Schriftsteller Karl Heinrich Waggerl. Sehr schön und idyllisch sind diese kleinen Erzählungen um die Heilige Familie im Stall von Bethlehem: Vom Floh, der das Kind zum Lachen bringt, vom schlechtgelaunten Esel, dem Hirtenkind mit dem Püppchen, von Engeln, die nur aus Köpfen und Flügeln bestehen…


Fein zum Vorlesen, wenn die Adventskerzen angezündet werden, ein paar Lebkuchen dazu…


… oder am Heiligen Abend in der spannenden Stunde vor der Bescherung!


Unsere wärmste Empfehlung zum 2. Advent. Genießen Sie einige schöne Stunden!

Karl Heinrich Waggerl
"Und es begab sich, Inwendige Geschichten"
Otto Müller Verlag Salzburg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen