Donnerstag, 17. November 2011

Lichter der Stadt…


… ist ja an sich kein Thema für Franzinellis, denn: Wir leben auf dem Land! Und Sie wissen ja, daß dort nach Dunkelwerden die Bürgersteige hochgeklappt werden.
Nur ein alberner Scherz natürlich.
Tatsächlich haben wir einen Bekannten, der mal an einem Winterabend unterwegs zu Franzinellis in der Bahn saß und dem der Mut mit jedem Kilometer sank. Während die Lichter der Stadt hinter ihm zurückblieben und in der rabenschwarzen Fensterscheibe nur noch sein eigenes Spiegelbild zu sehen war.
Doch wir schweifen ab.
Lichter der Stadt: Das Thema der wöchentlichen Foto-Challenge bei Frau Pimpinella! Und zum Glück haben wir Landpomeranzen ja unsere Fotokiste! Und waren auch oft genug unterwegs in letzter Zeit. Keine Frage, daß wir in der Stadt fündig geworden sind, deren Lichter uns Jahr und Jahr wie die Motten anziehen. Diese Stadt ist im Winter übrigens besonders schön. Finden wir jedenfalls. Quelle belle ville Paris!


Kommentare:

  1. Wasser und Licht ist magisch. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  2. Wow, tolles Foto!!!

    Liebe Grüße aus der Stadt ;-)
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Paris, je t'aime.
    Genauso kenne ich die wundervolle Stadt! -
    Paris ist heute übrigens ein häufiger Vertreter bei Nic!
    Liebste Grüße
    White Dream

    AntwortenLöschen
  4. Superschönes Foto! Ach, ich liebe ja das Wasser *lach*…., und das von eurem Bekannten kann ich gut verstehen….die Dunkelheit macht ja doch was einem, oder?! ;O)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Licht, tolle Stadt und wunderbar eingefangen, geschweige denn die Betextung
    .....klasse! ;O)
    allerliebste Grüße aus dem Nebenandorf* ;O))
    ♥sabine

    AntwortenLöschen