Donnerstag, 3. November 2011

Kollegen-Schatzkästlein No. 15


Heute wollen wir mal in die alte Nostalgie-Nummer einstimmen, die sich so anhört: "Früher war alles besser!"
War es natürlich. Absolut. In jeder Hinsicht.
Besonders hinsichtlich Weihnachten.
Es gab im Oktober noch keine Lebkuchen im Supermarkt. An Heiligabend lag Schnee, jedes Jahr. Wir konnten sämtliche Weihnachtslieder auswendig und mindestens zweistimmig. Und an den Nikolaus haben wir noch geglaubt, als wir schon ins dritte Schuljahr gingen. Oder ins Gymnasium oder so.
Wie auch immer.
Besser als dieser Tage waren auf alle Fälle die Adventskalender, finden Sie nicht? Für die Puuten gibt es mittlerweile so blödsinnige Exemplare, daß man kaum ein paar Takken dafür ausgeben möchte (Die Puuten sind selbstredend völlig anderer Meinung, wären wir auch gewesen, damals.). Wir liebten Selbstgemachte, aus Filz, aus Streichholzschachteln, beklebt, bemalt und mit Süßigkeiten gefüllt. Mutter Franzinelli war da Jahr um Jahr sehr kreativ, und der Kuseng, der nur einen Schoko-Kalender aus dem Laden bekam, tat uns ein bißchen leid. Und wenn wir mal Papierkalender hatten, mußten sie irgendwie ausgefallen sein, als Pop-up, mit allerlei Vorrichtungen zum Schieben und Bewegen und was nicht (Wir suchen heute noch auf allen Flohmärkten nach einem bestimmten Kalender aus dem Jahr Pief, für den wir einen kleinen Finger geben würden!).
Zum Glükk sind wir heute bei Dawanda!
Und dort gibt es sensationelle Adventskalender! Nicht einfach Tüten oder Säckchen oder Schachteln, oh nein!
Damit Sie sich auch gemütlich ergötzen können, haben wir mal wieder ein Schatzkästlein zusammengestellt. Es heißt:

Kollegen-Schatzkästlein No. 15 "Adventskalender"




Alle Produkte bei Dawanda



1 - Adventkalender to go von schoener-schenken-to-go


3 - Adventskalender Poppy Aqua von nur-schoen-judith


5 - Adventskalender No.4 von mk-designs


1 Kommentar:

  1. Schöne Schätzchen habt ihr ausgesucht!
    Früher war wirklich alles besser, da habe nämlich ich die Weihnachtskalender geleert und nicht füllen müssen ;-) (Bitte was steckt man an 24 Tagen einem 11jährigen Vorpubertierenden in den Kalender....)lg

    AntwortenLöschen