Freitag, 15. April 2011

Einfach traumhaftes Wetter…


… ist heute bei uns (und bei Ihnen hoffentlich auch!) und man würde am liebsten den ganzen Tag im Freien verbringen!
Auf dem Hof zeigt sich schon viel Grün, und die allerschönste Frühlingskombi, die wir in puncto Topfpflanzen besitzen, nämlich Jakobsleiter und Funkien, läuft gerade zur Hochform auf:




Eine Augenweide, ehrlich.

Etwas weniger apart, nichtsdestotrotz interessant sind diese Feuerbohnen, die wir vorhin beim Werkeln im Gemüsegarten an einem im Herbst vergessen und total vertrockneten Spalier entdeckten.


Eigentlich hatten wir sie letztes Jahr nur zur Zierde gepflanzt, jedoch mußten wir uns belehren lassen, daß man junge Schoten und Kerne auch verzehren kann. Zum Glück haben wir ja nun ein Händchen voll Bohnen, die wir neu aussäen werden, sobald es warm genug ist. Und werden uns dann im Hochsommer der Frage widmen, was sich daraus Lekkeres kochen läßt…


1 Kommentar:

  1. OH ja!!!!!!! Ein gutes Rezept für Feuerbohnen kann ich auch gebrauchen. Und wann sie zu ernten sind!!! Sohnemann liebt es Bohnen zu pflanzen...zum Verzehr kam es bisher nicht!

    Viele Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen