Dienstag, 21. Dezember 2010

Lebkuchen…


… nach einem simplen Rezept flott noch am letzten Adventssonntag gebakken! Das mußte einfach sein, denn nix ist heimeliger als der Duft weihnachtlicher Gewürze an einem verschneiten Nachmittag in der gemütlichen Franzinelli-Küche!




Wir haben den Sonntag dann auch weidlich ausgekostet, und die kleinen Lebkuchen, überzogen mit einem Hauch Zuckerguß, warten in einer festverschlossenen Dose auf den Heiligabend, alswann wir sie zum Kaffee vor der Bescherung probieren werden. Nur noch dreimal schlafen, Kinder, zum Glükk…

1 Kommentar:

  1. Ein freundliches Wort kostet nichts, und dennoch ist es das Schönste aller Geschenke.
    Daphne du Maurier

    IHR beschenkt mich, mit himmlischherrlichen Beiträgen
    in Eurem BLOG ;-)))

    Dienstagknuddelgrüßchen von ♥Annette *mmmmmmmhlecker*

    AntwortenLöschen