Sonntag, 3. Oktober 2010

Wandertag…


… bei Franzinellis und ganz herrlich war es im Ahrtal!

Der Himmel leuchtete in einem unglaublichen Blau, wie man es eigentlich nur an einem richtig schönen Oktobertag findet…


… die Wälder wurden bereits bunt…



… und wie nett, daß der Weg sich nach einem kurzen und sehr steilen Anstieg nur noch sacht die Hänge hinunterwand!



Mitten im Wald entdeckten wir einen uralten verwunschenen Friedhof…


… und genossen einen blitzblauen Blick hinüber ins Rheintal.



Ein paar Blumen gab´s noch…



… und nach fünfzehn Kilometern die Aussicht auf ein Täßchen Kaffee irgendwo am Ende des Hohlwegs.



Und dann fanden wir diesen Zettel im Vorbeigehen unter einer Bank am Weg:



Aus der Tatsache, daß es bei unserem Erscheinen bereits nach drei Uhr war, der Zettel jedoch noch immer an jener Stelle lag, kann man vermutlich schließen, daß Norbert nicht vorbeigekommen ist. Vielleicht hatte er es am Ende zu sehr im Rücken und ist mal lieber daheim geblieben. Oder er kam vorbei, las den Zettel, nahm die Beine in die Hand und folgte dem Schreiber, so schnell er konnte, wobei er das Papierchen aufzuheben vergaß. Wir wissen es nicht und werden es nie erfahren, schade…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen