Samstag, 17. April 2010

Gärtnern…


… liegt voll im Trend, Herrschaften, man glaubt es kaum, aber ist wahr. Obwohl immer alle behaupten, die Leute sitzen nur noch vor dem Computer oder spielen mit ihrem smartphone. Stimmt einfach nicht. Und weil jetzt natürlich die Gartenzeit richtig anfängt, haben wir ein Scrapbookingsammelset für das Gartentagebuch zusammengestellt. Voraussetzung ist natürlich, daß man eine Kladde oder sonst etwas hat, das sich als Gartentagebuch eignet. Aber da ist ja dranzukommen. Und jede Menge Scraps gibt es jetzt hier.


Heute waren wir einmal in der Gärtnerei und haben uns mit Pflanzen für den Gemüsegarten eingedeckt: Blaue Kohlrabi, zwei Sorten Salat und Wilde Rauke. Die wird im Lauf des Sommers lekker scharf und ist dann einfach köstlich zu Tomaten, mit einem Löffelchen Balsamico und etwas Olivenöl dazu.


Und weil unser kleiner Zitronenthymian den entsetzlichen Winter nicht überlebt hat, mußte ein neuer mit. Haben Sie den schonmal probiert? Wenn nicht, gehen Sie sich einen kaufen, falls Sie in der Gärtnerei oder auf dem Markt sind. Zitronenthymian schmeckt wie Zitrone und Thymian, ehrlich. Tun Sie zwei Stengelchen an die Lammkeule. Oder in die Tomatensuppe. Das ist wirklich unschlagbar gut!

What´s for dinner? Pizza, liebe Leute, hier gerade on the way to the Backofen.


Und jetzt müssen wir leider sofort weg, denn Mutter Franzinelli ruft zum Abendessen. Die Mutter läßt man ja nicht warten. Und die Pizza natürlich erst recht nicht…

1 Kommentar:

  1. Ich beneide Euch, ich möchte auch wieder einen Garten! Ich hatte mal einen winzigen - voll mit Kräutern und Wildblumen

    LG findevogel

    AntwortenLöschen